Selbstverteidigung

Selbstverteidigung

Trainingszeiten: Donnerstag 19:30h – 21:00h

Trainingsort: Übungsraum (Dojo), 1. OG

Übungsleiter: Gerhard Peilstöcker

Email: mail@gerpei.de Tel.: +49 151 20084490

Gerhard Peilstöcker 
Übungsleiter für Gesundheitspflege, Qigong, Taichi, Internationale Kampfkünste & Selbstverteidigung

Zielgruppe: 50+ Frauen und Männer im reiferen Alter

Kosten: Vereinsmitglieder: 3 EUR/Monat Zusatzbeitrag, Nichtmitglieder 10 EUR/Monat

Wollten Sie schon immer mal Kampfsport und Selbstverteidigung trainieren und es hat nie geklappt und jetzt glauben Sie, dafür zu alt zu sein? Oder haben Sie früher schon Kampfsport trainiert und haben aus beruflichen oder privaten Gründen damit aufgehört und denken nun, dass es zu spät für einen Wiedereinstieg ist?

Dieser Kurs richtet sich an Neu- und Wiedereinsteiger und findet im Gymnastikraum des TV Massenheim statt. Trainiert wird in bequemer Sportkleidung und barfuß (oder entsprechend mattenfähigem Schuhwerk), da wir auf Kampfsportmatten trainieren.

Die Trainingszeit beläuft sich auf 90 Minuten. Um Sie als Teilnehmer:innen (wieder) fit zu machen, wird darauf geachtet, dass alle sogenannten motorischen Grundeigenschaften (Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Koordination) während des Trainings aufgebaut und verbessert werden. Eine regelmäßige Kursteilnahme garantiert eine gesteigerte Fitness und die Möglichkeit, sich und Andere zu verteidigen. Der Fokus liegt auf Selbstverteidigung, da es sich um keinen Wettkampfsport handelt.

Anzahl der Teilnehmer:innen aktuell: ca. 8 (Stand: 13.01.24)

Trainingsinhalte:

Grundlagen der Selbstverteidigung:

  • Positionierung und Ausrichtung: Lernen, wie man sich richtig positioniert, um Angriffe zu vermeiden und effektiv zu reagieren.
  • Distanzkontrolle: Verständnis für den sicheren Abstand zu einem potenziellen Angreifer.

Schlag- und Trittechniken:

  • Grundlegende Schlag- und Trittechniken, um sich gegen Angriffe zu verteidigen.
  • Fokus auf effektiven und präzisen Einsatz, um die eigene Sicherheit zu gewährleisten.

Selbstverteidigungstechniken:

  • Griffe und Befreiungstechniken gegen Haltegriffe und Festhalten.
  • Verteidigung gegen verschiedene Angriffe, wie z.B. Umklammerungen oder Würgen.

Bodenkampftechniken:

  • Verteidigungstechniken am Boden, falls die Auseinandersetzung dorthin führt.
  • Methoden, um sich von Bodenpositionen zu befreien und wieder auf die Beine zu kommen.

Szenariotraining:

  • Simulation realistischer Angriffsszenarien, um die Reaktion und Anwendung der erlernten Techniken unter Druck zu üben.
  • Betonung des mentalen Aspekts der Selbstverteidigung.

Notwehrrecht und -ethik:

  • Informationen über die rechtlichen Aspekte der Selbstverteidigung.
  • Betonung der Verantwortung und Ethik im Umgang mit erlernten Techniken.

Fitness und Konditionierung:

  • Allgemeine Fitnessübungen, um körperlich in der Lage zu sein, sich effektiv zu verteidigen.
  • Ausdauertraining, um in einer stressigen Situation handlungsfähig zu bleiben.

Mentaltraining:

  • Stressbewältigungstechniken, um unter Druck ruhig zu bleiben.
  • Stärkung des Selbstbewusstseins und Selbstvertrauens.

Es ist wichtig zu beachten, dass Selbstverteidigung mehr ist als nur physische Techniken. Das umfassende Training schließt auch mentale Aspekte, Selbstbewusstsein und Prävention ein. Zudem ist es sinnvoll, regelmäßig zu trainieren, um die erworbenen Fähigkeiten aufrechtzuerhalten und zu verbessern.

Mitmachen ist jederzeit möglich, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich!

Thai Boxen wieder beim TV Massenheim

boxjogging

Beim Thaiboxen wird der ganze Körper trainiert, der Fokus liegt hier auf Kombinationen aus Kick-, Knie-, Ellenbogentechniken und Clinch Variationen.

Beim TV Massenheim werden die effektivsten Elemente aus den verschiedenen Stilen vereint. Es wird der niederländischen (europäischer Stil) und der traditionelle Muay Thai (thailändischer Stil) trainiert.

Zusätzlich gibt es harte Fitnessbox Sessions, bei denen das Konditionstraining um funktionale boxspezifische Elemente ergänzt wird.

Thaiboxen ist für jeden geeignet, egal ob Beginner, Fortgeschritten oder Profi, benötigt werden:

  • Bandagen
  • Boxhandschuhe
  • Schienbeinschoner

Das typische Training besteht aus Aufwärmen, den Grundtechniken und dem Schlagtraining. Dabei wird die Kraft, die Kondition sowie die Mobilität trainiert.

Thaiboxen

Trainingszeiten:

Montag 19:30 – 21:00h
Freitag18:30 – 20:00h

Trainingsort: Dojo / Halle

Übungsleiter: Fabian Diener / Murat Eryigit

Zielgruppe: Jeder ab 16 Jahre

Teilnehmer z.Z.: 5-10

Kurzbeschreibung: Es werden Koordination, Reaktionsschnelligkeit, Kraftausdauer und Beweglichkeit trainiert.

Sport-Union

Logo 2

Seit März 2018 kooperieren TV Bad Vilbel und TV Massenheim miteinander. Bei allen Angeboten sollen die Vereinsmitglieder des Partnervereins zu den gleichen Bedingungen trainieren, wie die eigenen Mitglieder. Die Entfernung der beiden Vereine ist mit knapp zwei Kilometern sehr nah und deswegen für alle Bad Vilbler Ortsteile interessant. Der TV Bad Vilbel, der seit langem einen Schwerpunkt auf die Kampfkunst hat, ist für unsere Mitglieder ein Gewinn, weil sich unsere Angebote hervorragend ergänzen, so bei…

Die Kunst des Wing Tsun Kuen (WTK)

Im Gegensatz zu Kampfsportarten, die den sportlichen und wettkampforientierten Aspekt ihres Stils betonen, sind alle Techniken des WTK auf Selbstverteidigungssituation zugeschnitten. Das Konzept des Systems sieht vor, den Angreifer während seines Angriffes durch einen Konter zu stoppen. Ist dies nicht mehr möglich und es kommt zu einer Kollision mit den Armen oder Beinen des Gegners, versucht der WTK-Praktizierende sich mit Hilfe der Kraft des Angreifers in die Position für einen eigenen Konter zu bringen. Im optimalen Fall wirkt dabei die Kraft des Gegners gegen diesen selbst. Sollte es auch hierfür schon zu spät sein, kennt das WTK eine Reihe von Notlösungen, die dem erfahrenen Anwender immer noch eine Chance auf Erfolg geben, selbst wenn er sein Gleichgewicht verloren hat oder sogar am Boden liegt.

WTK ist eine traditionelle Kampfkunst. Sie folgt der Überzeugung, dass ohne einen gegenseitigen respektvollen und höflichen Umgang miteinander ein Selbstverteidigungsstil nicht vermittelt werden sollte. Ein Schüler darf die gefährlichen Techniken nur dann erlernen, wenn gleichzeitig auch das Verständnis für eine verantwortungsvolle Handhabung mitvermittelt wird.

ESCRIMA

Der ESCRIMA-Schüler, auch als Escrimador bezeichnet, lernt im Laufe seines Studiums, sich mit allen denkbaren Nahkampfwaffen effektiv zu verteidigen. Begonnen wird mit etwa 60 bis 70 Zentimeter langen Stöcken aus Rattanholz als Trainingsgerät. Später kommen längere Stöcke, aber zum Beispiel ebenso Schwerter, Speere und Schilde zum Einsatz. Je mehr das Verständnis für den Umgang mit Waffen reift, desto besser wird der Escrimador einem bewaffneten Angriff begegnen können. Zum Unterrichtsprogramm gehört auch der Umgang mit Alltagsgegenständen zur Verteidigung sowie die waffenlose Selbstverteidigung. Seinen Ursprüngen treu kommt das ESCRIMA mit einem sehr schlanken Repertoire an Techniken aus und ist deshalb relativ schnell erlernbar. Im Training hat Sicherheit den höchsten Stellenwert. Das Motto unseres ESCRIMAs lautet: „Der Geist ist mächtiger als die Klinge.“ In einer bedrohlichen Situation, aber auch im Alltag einen kühlen Kopf zu bewahren, vermittelt das kontinuierliche Üben des ESCRIMA und trägt so zu einem ausgeglicheneren Leben bei.

Hier gehts zur Seite des TV Bad Vilbel

News zur Sportunion

Kooperation mit dem TV Bad Vilbel

Kooperation mit dem TV Bad Vilbel

Seit März 2018 kooperieren TV Bad Vilbel und TV Massenheim miteinander. Bei allen Angeboten sollen die Vereinsmitglieder des Partnervereins...
Lesen...
Kooperation keine Fusion

Kooperation keine Fusion

Aufgrund der vielen Wortmeldungen bei der Jahreshauptversammlung haben wir uns entschieden, noch einmal die bisherige lose Vereinbarung für die...
Lesen...
Kooperation mit dem TV Bad Vilbel

Kooperation mit dem TV Bad Vilbel

Liebe Mitglieder, die beiden Vorstände des TV Bad Vilbel und TV Massenheim sahen sich aufgrund diverser Entwicklungen dazu veranlasst,...
Lesen...

Karate Erwachsene

Trainingszeiten:

Montag18:00h – 19:30h
Freitag18:00h – 19:30h
Samstagnach Absprache

Trainingsort: Turnhalle / Dojo

Übungsleiter: Klaus Scherhaufer

scherhaufer

Zielgruppe: Frauen und Männer

Kurzbeschreibung: Grundlagen-Training, Kihon, Kata

Teilnehmer pro Kurs ca: 10-20

Kegeln

Lust auf Kegeln bekommen? Dann freut sich der TV Massenheim auf Ihren Besuch im Restaurant Aki Gesa, in dessen Räumlichkeiten sich unsere Kegelbahnen befinden (Homburger Straße 180, Bad Vilbel Massenheim).

Fragen beantwortet der Vorstand des TV Massenheim gern unter vorstand@tv-massenheim.de„.

Reservieren unter: 06101-9875115

Unterstützen Sie unseren Verein. Wenn Sie über diese Portale, zb. bei Otto, bestellen, bekommen wir einen kleinen Teil als Spende!