Wichtiges:

Achtung: auf Grund der Infektionslage finden nicht alle Sportangebote zur gewohnten Zeit statt! Genaueres erfahren Sie bei den Trainern.

Aus gegebenem Anlass möchten wir Besucher bitten, nicht persönlich in der Geschäftsstelle vorbeizukommen.
Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch während der Geschäftszeiten.

Hygienekonzepte finden Sie unter Downloads.

Sportbetrieb hat wieder angefangen

Leider hat die letzte Information zu Irritationen geführt. Zur Zeit wird ausschließlich auf der Außenanlage trainiert, die Halle, der Dojo, der Kraftraum, sowie Duschen und Umkleiden sind gesperrt.

Aufgrund der Corona Pandemie gelten in Hessen immer noch Einschränkungen. Ohne ein Hygienekonzept darf kein Training stattfinden. Ein wichtiger Teil des Hygienekonzepts ist es, dass sichergestellt ist, dass jedes Sportgerät, nach der Benutzung desinfiziert wird. Eine weitere Vorgabe ist, dass sich nur ein bestimmte Anzahl von Personen in den Räumen aufhalten dürfen und man einen Mindestabstand von 1,5 m zu seinen Mitmenschen halten muss, egal ob drinnen oder draußen. Dies ist nur ein kleiner Teil von gesetzlichen Vorgaben, an die wir uns halten müssen. Bei Zuwiderhandlung droht nicht nur eine saftige Strafe, sondern im Wiederholungsfalle, auch die Schließung der Sportstätte.
Aus den genannten Gründen können wir nur schrittweise mit dem Sportbetrieb beginnen und es können nur einige Gruppen trainieren. Dass dies nicht alle unsere Mitglieder zufriedenstellt, ist uns bewusst, besonders wenn man durch die Innenstädte läuft und das Gefühl hat, die Pandemie sei vorüber. Oder die Zeitungen aufschlägt und man ständig von Lockerungen liest.
Fakt ist aber auch, dass es noch gesetzliche Vorgaben gibt, was die Vereine bei der Aufnahme des Trainings beachten müssen. Deswegen können bei uns die Gruppen erst wieder trainieren, wenn für jede Gruppe ein Hygienekonzept erstellt ist.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

Sportbetrieb eingestellt

Das Coronavirus hat Europa fest im Griff. Schulen und Universitäten schließen, Firmen schicken ihre Mitarbeiter ins Homeoffice, Kultur- und Sportveranstaltungen werden abgesagt, u. v. m.
Wir im Vorstand haben uns lange Gedanken über das Virus und seine Auswirkungen gemacht. Unser Ziel war es, dass unsere Mitglieder ohne Gefährdung der Gesundheit solange wie möglich trainieren können.
Nachdem uns mitgeteilt wurde, dass wir jetzt den ersten bestätigten Coronafall in Massenheim haben, ist dies nicht mehr gegeben.

Deswegen haben wir aufgrund der Risikolage beschlossen, den Sportbetrieb mit sofortiger Wirkung vorerst bis zum 19. April 2020 (Ende der Osterferien) einschließlich einzustellen.

Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, weil wir alle im Vorstand auch unseren Sport lieben und gerne trainieren. Doch geht die Gesundheit vor und wir wollen nicht riskieren, dass sich unsere Mitglieder anstecken oder das Virus ggf. weitertragen. Deswegen findet bis einschließlich 19. April kein Training statt, was auch den derzeitigen Empfehlungen einschlägiger Sportverbände entspricht. Wir haben unsere Trainer entsprechend angewiesen, kein Training mehr in dieser Zeit abzuhalten.
Wie es nach dem 19. April 2020 weitergeht, können wir nicht sagen. Wir hoffen aber, dass die Lage sich bis dahin beruhigt, machen dies aber von der Situation im April abhängig und werden unsere Mitglieder kurzfristig informiert halten. Für etwaig neue Informationen zu unserem Sportbetrieb besucht bitte die Webseite des Vereins in regelmäßigen Abständen und insbesondere um den 19. April herum.
Euch allen gutes Durchhalten und viel Gesundheit!

Eure Vorstandsmitglieder

Unterstützen Sie unseren Verein. Wenn Sie über diese Portale, zb. bei Otto, bestellen, bekommen wir einen kleinen Teil als Spende!